Entzündung und Fibrose bei CKD

MIT DEM FORTSCHREITEN DER ENTZÜNDUNG UND FIBROSE VERSCHLECHTERT SICH DIE FILTERFUNKTION DER NIEREN WEITER.1

DIE MINERALOKORTIKOID-REZEPTOR-ÜBERAKTIVIERUNG IST MASSGEBLICH AN DER ENTSTEHUNG VON ENTZÜNDUNG UND FIBROSE BETEILIGT UND TRÄGT SO ZU EINER ABNAHME DER NIERENFUNKTION BEI1

Werden Entzündung und Fibrose nicht behandelt, kann dies bei Patienten mit chronischer Nierenerkrankung (CKD) und Typ-2-Diabetes zu einer Reihe von Zellveränderungen führen, die die Nierenstruktur nachhaltig schädigen.2

MR: Mineralokortikoid-Rezeptor

In der Niere können Entzündung und Fibrose zu einer Gewebeausdehnung, erhöhtem Druck im Gefäßsystem und der internen Struktur und schließlich zu Vernarbungen führen, die eine wirksame Filtration zunehmend erschweren.2

ENTZÜNDLICHE UND FIBROTISCHE SCHÄDEN SIND EINE WESENTLICHE FOLGE DER ÜBERAKTIVIERUNG DES MINERALOKORTIKOID-REZEPTORS (MR)1

In den Nieren reguliert der MR-Signalweg im Normalfall den Elektrolyt- und Flüssigkeitshaushalt der Nieren.1

Unter bestimmten Bedingungen, etwa bei Typ-2-Diabetes, kann der MR jedoch pathologisch überaktiviert werden. Wenn sich die Zahl der MR-Aktivatoren erhöht, beginnen die Zellen mit der Produktion von:

  • proinflammatorischen Proteinen
  • profibrotischen Proteinen

Diese Prozesse führen schließlich zu Entzündung und Fibrose in den Nieren und verursachen Schäden. Nierenschäden, die an einer erhöhten Albuminurie zu erkennen sind, steigern das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse und eine nachlassende Nierenfunktion.1,4

Normale MR-Funktion
Normal MR
MR-Überaktivierung
MR Overactivation

ÜBERAKTIVIERUNG DES MINERALOKORTIKOID-REZEPTORS TRÄGT ZUM RISIKO KARDIOVASKULÄRER EREIGNISSE BEI1

Zwar besteht bei CKD in Kombination mit Typ-2-Diabetes von Beginn an ein kardiovaskuläres Risiko, doch mit dem Fortschreiten der CKD steigt die Wahrscheinlichkeit, dass bei den Patienten ein kardiovaskuläres Ereignis wie ein Myokardinfarkt oder ein Schlaganfall auftritt.
Daten aus präklinischen und klinischen Studien stützen den Zusammenhang zwischen MR-Überaktivierung und kardiovaskulärer Dysfunktion.1,4,5

<[style-guide:content_type_videos:ct-videos-player-title-heading-element] class="coh-heading description-video-title coh-instance-3437923849 coh-ce-cpt_video_player-b2b6571e"> EXPLORING THE DRIVERS OF CKD PROGRESSION IN T2D VIDEO
YYMMDD Author/Uploaded by

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

Erfahren Sie mehr über Organschäden bei Patienten mit CKD und Typ-2-Diabetes
Mehr erfahren
Verpassen Sie nicht die neuesten Informationen über die CKD-Progression bei Typ-2-Diabetes
Newsletter abonnieren

Wie gut kennen Sie sich mit CKD bei Typ-2-Diabetes aus?

Wissen testen

Literatur: